Rechtstipps 2012

Berichtigung der Textilkennzeichnungsverordnung Mit Inkrafttreten der Textilkennzeichnungsverordnung schien es so, als ob Täschnerwaren nicht mehr von der Kennzeichnungspflicht ausgenommen sind und Textilfasern nicht mehr als Polyacryl bezeichnet werden dürfen. Diese offenbar redaktionellen Fehler wurden nun berichtigt.

Rohstoffgehaltsangabe auch online erforderlich Rohstoffangaben müssen auch im Online-Handel gemacht werden. Dies entschied das LG Frankenthal mit Urteil vom 14.02.2008 (Az. 2 HK.0 175/07, 2 HK O 175/07) in einer Auseinandersetzung zwischen zwei Händlern, welche unter anderem Kostüme über eine Internetplattform zum Verkauf anbieten.

Neue Textilkennzeichnungsverordnung ab 08.05.2012 Das Textilkennzeichnungsgesetz verabschiedet sich. Ab 08.05.2012 gilt die neue Textilkennzeichnungsverordnung und zwar EU-weit und unmittelbar ohne Umsetzung. Lesen Sie mehr zu den neuen Regelungen in unserem Beitrag.