Archives: Ratgeber

So machen Sie VLC zu Ihrem Standard-Media-Player

Der VLC Media Player ist eine der besten Möglichkeiten, um Videos anzusehen und Musik zu hören. Er kann nicht nur fast alle Medienformate abspielen, von MP4- bis FLV-Dateien, sondern auch Video- und Audio-CDs und DVDs. Mit VLC können Sie sogar Online-Videos streamen. Wenn Sie nicht mehr möchten, dass Ihre Videos im Windows Media Player oder in QuickTime geöffnet werden, können Sie VLC zu Ihrem Standard-Medienplayer machen.

Wenn Sie VLC noch nicht auf Ihrem Computer haben, können Sie ihn hier kostenlos herunterladen.

So machen Sie VLC zum Standard-Player auf einem Mac

Sie können VLC als Standardplayer festlegen, während Sie ein Video oder einen Song öffnen. So geht’s:

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Video- oder Audiodatei, die Sie öffnen möchten. Auf einem Laptop können Sie auch mit zwei Fingern auf das Trackpad tippen, um einen Rechtsklick oder einen Kontrollklick auszuführen.
Wählen Sie dann Info abrufen.
Klicken Sie anschließend aufÖffnen mit. Es wird eine Leiste angezeigt, die den aktuellen Standardplayer und andere verfügbare Video-Player anzeigt, die Sie installiert haben.
Ändern Sie die Anwendung in VLC.
Klicken Sie abschließend auf Alle ändern… Es wird eine Aufforderung angezeigt. Wählen Sie Fortfahren.
Hinweis: Dadurch wird VLC nur als Standardplayer für das Dateiformat des jeweiligen Videos oder Liedes festgelegt, das Sie öffnen möchten. Wenn das Videoformat .mp4 ist, können andere Videodateien wie .mkv und .avi auch mit anderen Playern geöffnet werden. Sie können die obigen Schritte für andere Video- und Audioformate wiederholen.

So machen Sie VLC zum Standard-Player in Windows 10

Es gibt mehr als eine Möglichkeit, Ihre Videos automatisch mit VLC zu öffnen. Zunächst können Sie dies tun, indem Sie zu Einstellungen > Apps > Standard-Apps gehen. Klicken Sie dann auf den Eintrag unter Video Player und wählen Sie VLC. Oder Sie können auch mit der rechten Maustaste auf die Mediendatei klicken und Andere Apps auswählen. Wählen Sie dann VLC und markieren Sie das Kästchen neben „Diese App immer verwenden“.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Start. Die Start-Schaltfläche ist das Windows-Logo in der unteren linken Ecke Ihres Bildschirms.
Klicken Sie dann auf Einstellungen. Wenn Sie sie nicht finden können, geben Sie „Einstellungen“ in die Suchleiste ein und klicken Sie dann auf das Ergebnis.

Klicken Sie anschließend auf Apps.
Klicken Sie dann auf Standardanwendungen. Diese finden Sie in der linken Seitenleiste.
Klicken Sie dann auf die Schaltfläche unter Videoplayer. Diese Schaltfläche kann mit Filme & TV oder mit dem aktuellen Standard-Videoplayer beschriftet sein.
Wählen Sie VLC aus der Liste aus. Sie können auch Ihren Standard-Audioplayer unter Musikplayer auf VLC umstellen. Die Änderungen werden automatisch gespeichert.
Sie können dies auch tun, wenn Sie eine Video- oder Audiodatei öffnen.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei, die Sie öffnen möchten. Wenn Sie einen Laptop verwenden und ein Rechtsklick nicht möglich ist, tippen Sie mit zwei Fingern auf das Touchpad oder halten Sie beim Klicken die Strg-Taste gedrückt.
Bewegen Sie den Mauszeiger im Dropdown-Menü auf Öffnen mit und wählen Sie Andere Anwendung wählen. Daraufhin wird eine Liste von Anwendungen angezeigt.
Wählen Sie VLC und aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Zum Öffnen immer diese App verwenden“.

Hinweis: Dadurch wird VLC nur als Standardplayer für das Dateiformat des jeweiligen Videos oder Songs festgelegt, das Sie zum Öffnen ausgewählt haben. Wenn das Videoformat .mp4 ist, werden andere Videodateien, wie .mkv- und .avi-Dateien, weiterhin mit anderen Playern geöffnet. Sie können die obigen Schritte für andere Video- und Audioformate wiederholen.